FlashCigar

Onlinezeitschrift und schnelle News

Zigarren vom Zoll vernichtet

FlashCigar Newsletter

Aus Spanien wurden Zigarren nach Deutschland verschickt. Im Paket waren keine Dokumente. Das ist illegal. Der Zoll wird die Ware vernichten.

Diesen Beitrag hören statt lesen

Falls du keine Zeit oder keine Lust hast zu lesen, dann höre dir diesen Beitrag an:

Strafverfahren eingeleitet

Das Paket ist dem Hauptzollamt Heilbronn aufgefallen. Als das Paket untersucht wurde, fand man 125 Metallboxen mit je fünf Zigarren und zwölf Holzschachteln zu zehn resp. 25 Zigarren. Ein Strafverfahren wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung wurde eingeleitet.

Heilbronn Zoll Zigarren
Sichergestellte Zigarren / Quelle: Hauptzollamt Heilbronn

Privat oder Business: Ohne deutsches Steuerzeichen illegal

Bei Presseportal.de ist zu lesen, Auszug: „Werden Tabakwaren aus anderen Mitgliedstaaten ohne gültige deutsche Steuerzeichen versendet, so liegt ein Verstoß gegen das Tabaksteuergesetz vor. Da Tabakwaren ohne deutsche Steuerzeichen in Deutschland nicht verkehrsfähig sind, werden sie von der Zollverwaltung bereits bei der Lieferung sichergestellt und vernichtet! Dies gilt sowohl für Sendungen von privat an privat als auch von einem Versandhändler an privat.“

FlashCigar Newsletter

Ressourcen zum Thema

Tags:

Kommentar verfassen

Back to top