Joya de Nicaragua Antaño Gran Reserva

Die ganz Stärke Nicaraguas in einer Zigarre: Joya de Nicaragua Antaño Gran Reserva. Mit der Antaño, zu Deutsch „einst“ oder „früher“, ehrt die Manufaktur Joya de Nicaragua die Leidenschaft und Handwerkskunst der Zigarrenmacher auf authentische und nostalgische Weise.

Der Kern der Antaño Gran Reserva besteht aus bis zu fünf Jahren gereiften Einlagetabaken aus verschiedenen Provenienzen Nicaraguas, welche eine verfeinerte und ausgereiftere Version aus dem legendären Vorgänger macht.

Mit der Antaño, zu Deutsch „einst“ oder „früher“, ehrt die Manufaktur Joya de Nicaragua die Leidenschaft und Handwerkskunst der Zigarrenmacher auf authentische und nostalgische Weise. Mit ihrer Kreation vor 15 Jahren und der Wahl der Tabakkomposition war schnell klar, welchen Charakter die Antaño innehaben sollte: kräftig, kühn und wegweisend. Dieser Anspruch setzt sich auch in der Limited Edition der Antaño Gran Reserva fort.

Der Kern der Antaño Gran Reserva besteht aus bis zu fünf Jahren gereiften Einlagetabaken aus verschiedenen Provenienzen Nicaraguas, welche eine verfeinerte und ausgereiftere Version aus dem legendären Vorgänger macht. Hingucker und I-Tüpfelchen ist das reichhaltige und ölige Corojo Oscuro-Deckblatt, das zusammen mit der Einlagemelange und dem Umblatt eine robuste, kraftvolle Mischung bildet. Die Antaño Gran Reservain den Formaten RobustoGrande (boxed pressed) und Gran Consul präsentiert sich als vollmundige Zigarre mit würzigem Rauch und erdigem Abgang.

Die Antaño Gran Reserva Limited Edition ist ausschließlich im Facheinzelhandel erhältlich.

  • Einlage: Nicaragua (Jalapa, Condega, Estelí)
  • Umblatt: Nicaragua
  • Deckblatt: Nicaraguan Corojo Oscuro

Formate und Preise/Stück (Stand Nov. 2018)

  • Robusto Grande (boxed pressed) 9,30 Euro
  • Gran Consul 9,60 Euro

Importeur: Arnold André

+ Newsticker +
Kostenloser Newsticker von FlashCigar. Täglich, falls es News aus der Zigarrenbranche gibt.
Wir mögen kein Spam. Deine eMail Adresse wird weder verkauft noch an Drittparteien weitergegeben.

Kommentar verfassen