Ignorieren von Sperrungen von Zigarren Kanälen auf YouTube

Zigarren.Zone hat darauf aufmerksam gemacht, dass YouTube gemäss ihren Richtlinien Zigarren Kanäle ohne Vorwarnung schliessen darf. Die Betreiber solcher Kanäle ignorieren die Fakten kommentarlos.

Der deutschsprachige Zigarrenblog Zigarren.Zone hat diverse Fakten veröffentlicht, welche aus den Richtlinien von YouTube stammen. Nach Rücksprache mit Anwälten ist die Faktenlage so: Alle Zigarrenkanäle auf YouTube laufen Gefahr, dass sie ohne Vorwarnung gesperrt werden. Das ist fatal, denn für viele solcher Kanäle ist die Präsenz auf YouTube ein wichtiges Marketing Kommunikationsinstrument. Obwohl Zigarren.Zone sich bemühte, die Betreiber der Kanäle durch direkte Anschrift auf die Faktenlage aufmerksam zu machen und sie um Handlung zu Alternativen zu motivieren, ignorieren sie kommentarlos die Fakten. Es macht den Anschein, dass man den Fakten keinen Glauben schenkt. Oder man vertritt vielleicht auch die Ansicht, dass eine Sperrung ihres Zigarren Kanals nicht passieren wird. Natürlich ist unklar, wann ein Zigarrenkanal gesperrt wird. Es kann jederzeit jeden treffen. Cigars International ist seit Wochen gesperrt. Gemäss Cigars International bleibt der Kanal dauerhaft gesperrt wegen den YouTube Richtlinien. Auch einen deutschen Kanal hat es erwischt. Er war nach einiger Zeit allerdings wieder online.

Zigarren.Zone hat vor mehreren Monaten bereits reagiert und ist zu vimeo umgezogen. Der Kanal ist vor einigen Wochen mit den ersten Videos aktiviert worden. Kostenlos ist der Dienst für Zigarren.Zone nicht. Damit Zigarren Themen veröffentlicht werden dürfen, muss ein sogenannter Business-Account eingerichtet werden. Für die Zuschauer ist das Anschauen der Videos kostenlos. Wenn man sich einen kostenlosen Account auf vimeo anschafft, kann man mit den Videos interagieren (liken, kommentieren und PN verschicken). Diese 3 Punkte geben auf Zigarren.Zone die Fakten wider. Hier das letzte Video von Zigarren.Zone auf YouTube:

+ Newsticker +
Kostenloser Newsticker von FlashCigar. Täglich, falls es News aus der Zigarrenbranche gibt.
Wir mögen kein Spam. Deine eMail Adresse wird weder verkauft noch an Drittparteien weitergegeben.

Kommentar verfassen