• 24. Oktober 2021 02:44

FlashCigar

Das Onlinemagazin von ZigarrenZone GmbH

Humidor FAQ: 13 Antworten

VonVasilij

Mai 5, 2021 ,
Humidor FAQ, Humidor einfahren
FlashCigar Newsletter

Humidor – und hier die FAQ dazu. Oft gestellte Fragen werden hier kurz beantwortet. Weiterführende Ressourcen am Schluss geben dir noch mehr Tipps zum Humidor.

Diesen Beitrag hören statt lesen: Ausnahmsweise nicht

Diese FAQ habe ich ohne Audio-Feature produziert. Die Antworten können sich mit der Zeit etwas ändern und der Text angepasst werden muss.

Warum brauchen Zigarren einen Humidor?

Humidor FAQ, NaniManu

Zigarren kommen aus den Tropen. Dort ist die Luft feucht und warm. Unser Klima ist das nicht. Deshalb brauchen die Zigarren eine Umgebung, welche die tropischen Verhältnisse nachstellen. Der verwendete Tabak in den Zigarren „lebt“. Er mag die Feuchte, damit der Geschmack des Tabaks nicht zerstört wird. Kubanische Zigarren mögen eine Feuchte, die nicht höher als 69% ist. Zigarren aus anderen Ländern vertragen Feuchte bis etwa 72%. Wenn die Feuchte über 80% steigen sollte, dann leiden die Zigarren und die Deckblätter platzen hin und wieder deshalb auf. Noch ein Tipp: Hände weg von Klimahumidoren. Sie haben Metall-Wände. Dort setzt sich gerne Kondenswasser an und alles wird zu feucht. Lass dir nichts einreden: Klimaschränke sind für Zigarren schlecht, sofern sie nicht von einem Profi gebaut wurden und nicht aus Holz bestehen.

Wie befeuchtet man den Humidor?

Humidor FAQ, Befeuchter

Es gibt viele Systeme. Je nach Grösse deines Humidors brauchst du einen grossen oder einen kleinen Befeuchter. Wenn du mit dem Zigarrengenuss noch am Anfang stehst, wirst du dir erst einmal einen Humidor für vielleicht 20 Zigarren kaufen. In den Humidoren sind normalerweise bereits Befeuchter enthalten. Die kannst du für den Anfang verwenden. Mit der Zeit wirst du auf andere Systeme ausweichen. Du kannst dich bei deinem Händler beraten lassen. Auch die Onlineshops bieten gute Hinweise darauf, welcher Befeuchter für deine Zwecke geeignet ist.

Darf man normaler Leitungswasser verwenden?

Humidor FAQ, Wasser

Ganz klar: Ja, aber es kommt darauf an 🙂 Hier streitet sich allerdings die Zigarren Community. Die Einen sagen, man darf nur destillatähnliches Wasser verwenden (kaufst du im Kaufhaus oder Baumarkt). Andere sagen, nur Wasser mit Silberionen verwenden. Und wieder Andere sagen: Leitungswasser. In meinen Humidorschränken verwende ich z.B. nur destillatähnliches Wasser, weil ich dann die Wassertanks nicht jeden Monat entkalken muss. In den kleinen Humidoren verwende ich Leitungswasser für die Befeuchter. Keine Sorge, das funktioniert.

Warum werden die Granulat-Befeuchter braun mit der Zeit?

Humidor FAQ, Befeuchter

Wegen der Luft. Luft ist immer verunreinigt. Die Befeuchter arbeiten ja und kommen mit der Luft in Berührung. Deshalb werden die Granulate mit der Zeit schmutzig und nehmen eine dunkle Farbe an. Von Braun bis Dunkelgrau – alle möglichen Farben wirst du sehen. Als ich zum ersten Mal so etwas sah, habe ich mich erschrocken. Ich dachte, das liegt am Leitungswasser und das Zeug ist verschimmelt. Nein, ist es nicht. Solche Befeuchter kannst du getrost verwenden. Sie halten, je nach Luftqualität und Grösse des Humidors, einige Jahre. Wenn dich die Farbe stört, dann kaufst du dir einen neuen Befeuchter.

Wie misst man die Feuchte und warum zeigen die Geräte unterschiedliche Werte?

Humidor FAQ, Hygrometer

Du brauchst einen Hygrometer. Meistens ist einer beim Lieferumfang dabei. Die meisten von ihnen sind nutzlos – sorry für diese krasse Beschreibung. Sie zeigen Werte, die von 3% bis über 10% nach oben oder nach unten variieren. Das ist verständlich, denn diese Hygrometer sind sehr günstig und kosten zwischen EUR 2.00 bis EUR 150.00. Mit all diesen Hygrometern musst du leben und dir keine grossen Sorgen machen. Sie geben dir einen ungefähren Wert an, der im Humidor vorherrscht. Die Haptik ist viel wichtiger: Wie fühlen sich die Zigarren an? Sehr feucht? Sehr trocken? Wie fühlt sich das Cellophan an? Wie fühlen sich die Kisten an? Keine Sorge: Die handelsüblichen Hygrometer helfen etwas. Aber verfalle nicht in Panik, falls der Wert 80% anzeigt. Fühle einfach die Zigarren und rieche daran. Falls du den Humidor öffnest und dir ein „scharfer“ Duft entgegen strömt, dann ist er zu feucht. Willst du genaue Messergebnisse haben, dann brauchst du einen Profi-Hygrometer ab EUR 500 oder noch besser ab EUR 3’000. Aber wer hat das schon im Humidor.

Muss ich den Humidor einfahren?

Humidor FAQ, Humidor einfahren

NEIN! So wie auf dem Foto macht man das natürlich nicht 🙂 Wenn du einen Humidor kaufst, liegt eine Beschreibung drin, was du tun musst. Normalerweise musst du ihn einfahren. Das Holz ist trocken und muss jetzt erst mal Wasser aufnehmen und speichern. Du reibst innen das komplette Holz mit destilliertem Wasser ab. Das Holz nimmt somit schon mal Feuchte auf. Dann stellst du ein Schälchen destilliertes Wasser hinein und lässt es ein paar Tage drin. Du kannst auch Wasser direkt aus der Leitung verwenden, das habe ich auch schon gemacht. Wenn du einen Humidor beim Profi auf Mass herstellen lässt: Er fährt dir den Humidor vorher schon ein, wenn du in fragst. Dann kannst du die Zigarren gleich nach dem Kauf hinein legen.

Wo stellt man den Humidor hin?

Humidor FAQ, Standort

Immer im Schatten. Die Sonne darf nicht drauf scheinen. Auch kein Heizkörper darf in unmittelbarer Nähe stehen. Das alles erwärmt den Humidor zu stark. Im Sommer wird das Innere dadurch noch feuchter, als es ohnehin schon sein kann. Und im Winter trocknet die zusätzliche Wärme das Holz des Humidors noch mehr aus. Achte immer darauf.

Was mache ich, wenn im Humidor zu viel Feuchte ist?

Im Sommer passiert das oft. Es ist warm und die Feuchte in der Luft ist hoch. Lass einfach den Deckel ein wenig offen. Du kannst sogar den Befeuchter entfernen.

Was mache ich, wenn im Humidor zu wenig Feuchte ist?

Das passiert gerne mal im Winter. Die Luft ist sautrocken. Das Holz vom Humidor braucht jetzt mehr Feuchte. Lege mehr Befeuchter hinein und das Problem löst sich nach ein paar Tagen. Öffne den Humidor nicht jeden Tag mehrmals um nachzuschauen, wie es deinen Zigarren geht. Ich weiss, am Anfang macht man das gerne, weil man Freude daran hat. Habe ich auch gemacht 🙂

Flaum auf den Zigarren: Was muss ich tun?

Humidor FAQ, Flaum

Hin und wieder kann es passieren, dass die Zigarren mit der Zeit eine gräuliche Schicht bekommen. Das kommt von zu hoher Feuchte und weil der Tabak arbeitet. Das passiert gerne bei kubanischen Zigarren, ist jedoch kein Fehler der Zigarren. Das kannst du einfach vorsichtig abwischen und gut ist. Mit einem Make-up Pinsel geht’s am besten. Nimm aber bloss nicht den von deiner Frau!

Was sind die runden, hellen Punkte auf der Zigarre?

Humidor FAQ, Blüte

Das ist Zigarrenblüte. Einfach weg wischen. Passiert gerne mal bei kubanischen Zigarren, weil der Tabak einige Jahr „arbeitet“. Das ist kein Fehler der Zigarre. Bei Non-Kuba Zigarren passiert das selten. Wenn du es weg wischst, und keine Rückstände auf dem Deckblatt bleiben, dann war es Blüte. Bleiben allerdings Flecken an der Stelle übrig, dann ist es Schimmel. Schimmel kannst du riechen: Es stinkt unangenehm „scharf“. Deine Sinne schlagen Alarm. Blüte ist jedoch ungefährlich.

Schimmel: Was muss ich tun?

Humidor FAQ, Schimmel

Schimmel ist übel. Da kannst du die Zigarren normalerweise entsorgen. Schimmel merkst du, wenn der Humidor „scharf“ stinkt. Auf jeden Fall solltest du die Zigarren beim Fachhändler zeigen, er kann dir sehr gut raten, was du tun sollst. Schimmel entsteht, wenn die Zigarren über einen längeren Zeitraum bei viel zu hoher Luftfeuchte über 80% gelagert wurden.

Tabakkäfer: Was muss ich tun?

Humidor FAQ, Tabakkäfer

Das ist der Super-Gau. Alle Zigarren in diesem Humidor musst du sofort entsorgen – das ist der sicherste Weg. Denn du weisst nicht, in welchen Zigarren sich die Larven auch noch eingenistet haben. Tabakkäfer kommen selten vor. Sie fressen sich sogar durch das Cellophan. Unten bei den Ressourcen findest du noch einen Erste-Hilfe-Link zu diesem Thema.

Zigarren.Zone Social Network Lounge, Humidor.
Zigarren.Zone Social Network Lounge. Exklusiv für geladene Gäste. Hier entstehen die Inhalte von FlashCigar und Zigarren.Zone.

Ressourcen zum Thema

Vasilij

Ich bin Vasilij, Inhaber von Zigarren.Zone Onlinemagazin. "FlashCigar" ist die Onlinezeitschrift von Zigarren.Zone, die mehrmals jährlich erscheint. Alle News erscheinen natürlich auch hier auf der gleichnamigen Website. Abonniere bitte den Newsletter! HAVE A GOOD SMOKE, Vasilij

Kommentar verfassen